Veranstaltungen

In Basberg finden viele Veranstaltungen, die von der Dorfgemeinschaft für die Dorfgemeinschaft geplant werden, regelmäßig statt. Der „Frauenkaffee“ findet 4-6 mal pro Jahr statt. Hierbei treffen sich die Frauen des Dorfes zu einer gemütlichen Kaffeerunde im Gemeindehaus. Auch ehemalige Dorfbewohnerinnen, die zwischenzeitig verzogen sind, nutzen die Gelegenheit mit ihren alten Nachbarinnen ins Gespräch zu kommen und über die guten alten Zeiten zu reden. Jeden Sonntag- und Feiertag findet seit vielen Jahren im Gemeindehaus ein, von den Bewohnern des Dorfes selbst organisierter, Frühschoppen statt. Auch Gäste aus den umliegenden Ortschaften sind herzlich Willkommen und nehmen dieses Angebot gerne an.

Aktionen & Veranstaltungen im Jahresverlauf

Schutzhüttenfest

Das Schutzhüttenfest wird Anfang Juni durch den Karnevalsverein Siesta Bande organisiert und durchgeführt.

Kirmes

Die Kirmes wird am zweiten Wochenende im Oktober durch die Freiwillige Feuerwehr im Gemeindehaus ausgerichtet.

Adventszeit

Das Krippenspiel am zweiten Wochenende im Advent wird durch die Kinder des Ortes für alle Bewohner entworfen und kreativ gestaltet. Der anschließende Adventnachmittag wird durch die Siesta Bande organisiert. Dieses Event findet weit über die Ortsgrenzen Basberg großen Anklang und Zustimmung.

Am dritten Wochenende im Advent findet die Veranstaltung „Zauber im Advent“ mit musikalischer Umrahmung der Band „Spirit“ auf dem Kirchenvorplatz statt.

Übersicht

  • Als Heilige drei Könige ziehen die Sternsinger von Haus zu Haus und bringen den Segen.
  • Der Karnevalsverein „Siesta Bande Basberg“ organisiert an Karneval ein „Buntes Treiben im Gemeindehaus“ und nimmt an den Umzügen der umliegenden Gemeinde teil. Auch Gäste sind herzlich willkommen.
  • Die Basberger Halunken säubern die aufgehangenen Nistkästen Anfang März für den Neubezug der Tiere.
  • „Basberg in Aktion“ findet jährlich am Samstag vor Palmsonntag statt. Jährlich nehmen rund 50 Personen an dieser Aktivität teil und spenden einen Tag lang ihre Arbeitskraft für unser Dorf.
  • In den Osterferien finden unterschiedliche Aktionen mit den Kindern und Jugendlichen des Ortes statt, die vorher mit ihnen abgestimmt werden.
  • Kläppern gehen die Kinder des Dorfes an den Kartagen zu den traditionellen Zeiten 7.00/12:00/18:00 Uhr.
  • Der Maibaum wird durch die Freiwillige Feuerwehr aufgestellt und anschließendem gemütlichen Beisammensein traditionell der Mai begrüßt. Um Mitternacht wird das Lied „Der Mai ist gekommen“ von allen Anwesenden gesungen.
  • Das Schutzhüttenfest wird Anfang Juni durch den Karnevalsverein Siesta Bande organisiert und durchgeführt.
  • Das Festival Kunst-Genuss findet im Wein.gut.Suhns Mitte Juni statt.
  • In den Sommerferien finden Aktivitäten und Aktionen von für und mit den Kindern und Jugendlichen statt.
  • Der Erntedankgottesdienst wird jährlich ausgerichtet es werden Spenden für die Dauner Tafel gesammelt
  • Jährlich findet eine mehrtägige Wanderung um den 03.10. unter der Bezeichnung „Herbstwanderung“ statt.
  • Die Kirmes wird am zweiten Wochenende im Oktober durch die Freiwillige Feuerwehr im Gemeindehaus ausgerichtet.
  • Der St. Martinsumzug mit musikalischer Untermalung startet alljährlich mit einer kleinen Andacht und findet mit einem großem Feuer und gemütlichen Beisammensein im Gemeindehaus seinen Abschluss.
  • Erste Hilfe Kurse finden regelmäßig im Gemeindehaus statt, damit Menschen in Notsituationen Hilfe geleistet werden kann. Auch ein routinemäßiger Umgang mit dem Defibrillator des Gemeindehauses wird eingeübt.
  • Das Krippenspiel am zweiten Wochenende im Advent wird durch die Kinder des Ortes für alle Bewohner entworfen und kreativ gestaltet. Der anschließende Adventnachmittag wird durch die Siesta Bande organisiert. Dieses Event findet weit über die Ortsgrenzen Basberg großen Anklang und Zustimmung.
  • Am dritten Wochenende im Advent findet die Veranstaltung „Zauber im Advent“ mit musikalischer Umrahmung der Band „Spirit“ auf dem Kirchenvorplatz statt.
  • Am Heiligen Abend treffen sich die Dorfbewohner zum traditionellen „Weihnachtssingen“ in der Kirche.